Kaffee 2018


Alltägliche Ereignisse sind Gegenstand ihrer künstlerischen Auseinandersetzung. Die Installation Kaffee thematisiert das Kaffeebrühen und -trinken als temporäre und paradoxe Flucht aus stressigen Situationen. Besucherinnen und Besucher brühen sich ihren eigenen Kaffee, der Vorgang wird ausgedehnt, indem der Kaffee über Tonobjekte läuft, die einen Kontext von Sehnsucht nach Natur herstellen.

KathedraleKathedrale.htmlKathedrale.htmlshapeimage_2_link_0
BrunchBrunch.htmlshapeimage_3_link_0
Reise in den SüdenReise_nach_In_den_S%C3%BCden.htmlReise_nach_In_den_S%C3%BCden.htmlshapeimage_4_link_0
8 Bedeutungen 76 Synonyme8_Bedeutungen_76_Synonyme.html8_Bedeutungen_76_Synonyme.htmlshapeimage_5_link_0
index.html

Ausstellungsansicht Tat-Ort Bernstrasse, Luzern

7 Objekte aus gebranntem Ton / Kaffeemaschine / Tisch

concertraceconcertrace.htmlconcertrace.htmlshapeimage_7_link_0
Énergie Houlomotrice%C3%A9ngergie_Houlomotrice.html%C3%A9ngergie_Houlomotrice.htmlshapeimage_8_link_0
Nord‘s WachstumNords_Wachstum.htmlNords_Wachstum.htmlshapeimage_9_link_0
bis zum Halsbis_zum_Hals.htmlbis_zum_Hals.htmlshapeimage_10_link_0
ohne Titelohne_Titel.htmlohne_Titel.htmlshapeimage_11_link_0
Riesenratten badend am StrandRiesenratten_badend_am_Strand.htmlRiesenratten_badend_am_Strand.htmlshapeimage_12_link_0
StudiologStudiolog.htmlStudiolog.htmlshapeimage_13_link_0
KaffeeStudiolog.htmlshapeimage_14_link_0